Veranstaltungen >> Veranstaltungen aktuell >> 24.01.2020: [um]denk[bar] unterwegs „Software-Entwicklung mit Low-Code-Plattformen – hope or hype?“

24.01.2020: [um]denk[bar] unterwegs „Software-Entwicklung mit Low-Code-Plattformen – hope or hype?“

[um]denk[bar] unterwegs: Low-Code-Plattformen in der Softwareentwicklung

[um]denk[bar] ist auch 2020 wieder für Sie unterwegs. Am Freitag den 24. Januar lädt die Syncwork AG in das Startwerk A in Wiesbaden ein. Das Thema: Software-Entwicklung mit Low-Code-Plattformen – hope or hype?

Unternehmen setzen bei ihrer Arbeit immer häufiger auf sogenannte Low-Code-Plattformen. Das bedeutet, anstelle individueller Programmcodes kommen hier vorgefertigte Standardsoftwarebausteine zum Einsatz. Dies verkürzt beispielsweise die Entwicklungszeiten und spart Kosten. Doch was leisten solche Plattformen wirklich? Wo ist ihr Einsatz sinnvoll? Wo kommen sie an ihre Grenzen? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe [um]denk[bar] vor Ort wollen wir diese und weitere Fragen am 24. Januar bei Startwerk A in Wiesbaden mit Ihnen diskutieren. Gastgeber ist die Syncwork AG.

Über [um]denk[bar]:

Die Initiative [um]denk[bar] liefert Denkanstöße rund um die Themen Digitalisierung, Agilität und Transformation. Regelmäßig treffen sich Vertreter aus neun Unternehmen, um über alltagsnahe Herausforderungen zu sprechen. 

Was?

8 :00 Uhr: Ankommen, Kaffee und Networking
8:30 Uhr: Impulsvortrag (ca. 20 Minuten) von Andreas Wagner, Bereichsleiter System Development der Syncwork AG,  anschließend Fragen, Diskussion und Networking
11:00 Uhr: Verabschiedung und Ende der Veranstaltung

Wann?

24.01.2020, ab 08:00 Uhr

Wo?

Startwerk A Wiesbaden
Äppelallee 27,
65203 Wiesbaden

Anmeldung

Anmeldung unter anderem via Xing.