Veranstaltungen >> Thementalk: The Challenge – Product Liability in the USA

Thementalk: The Challenge – Product Liability in the USA

The U.S. economy is the largest in the world. Manufacturers, distributors and sellers who want to do business in the United States need to know the basics of U.S. law relating to product liability law for warnings and instructions.

Therefore, we are pleased to kick off our next “Thementalk” event with Erik Pless, U.S. attorney and product liability expert. We would like to provide you with a basic overview of American law on warnings and instructions. Particularly Manufacturers, distributors and sellers will be able to determine whether their current approach will protect them from costly litigation.

Planned topics of the talk include:

In the context of our monthly online talk, Erik Pless will introduce the topic, demonstrate its complexity using real cases, and will be available to answer questions. You will have the opportunity to exchange views with Erik Pless and other participants in an exclusive round.

  • How is a Manufacturer Liable in the USA?
  • Types of Product Defects in US Law
  • Warning & Instruction Law

Erik Pless

Erik Pless has been a trial attorney in northeastern Wisconsin since 1993 and has tried more than 70 jury trials to verdict. He practices primarily in the areas of insurance and tort law, defending insureds and insurers in personal injury, insurance coverage and bad faith litigation.

More information

Register

Join us to learn about new trends, hear about others’ perspectives, and contribute your own thinking.
When registering, please note that this talk will be conducted in English.

Register now and join us for the next talk:
Wednesday, 17-Mar-2021, 4:00 p.m. CET
Register now


Herausforderung: Produkthaftung in den USA

Die amerikanische Wirtschaft ist die größte der Welt. Hersteller, Distributoren und Verkäufer, die in den Vereinigten Staaten Geschäfte machen wollen, müssen die Grundlagen des amerikanischen Rechts in Bezug auf das Produkthaftungsrecht für Warnhinweise und Anweisungen kennen.

Wir freuen uns daher, gemeinsam mit Erik Pless, amerikanischem Rechtsanwalt und Experte für Produkthaftung, in den nächsten Thementalk zu starten. Wir möchten Ihnen einen grundlegenden Überblick über das amerikanische Recht zu Warnhinweisen und Anweisungen verschaffen. Gerade Hersteller, Händler und Verkäufer können so feststellen, ob ihre bisherige Vorgehensweise sie vor einem teuren Rechtsstreit schützt.

Geplante Themen des Thementalks sind unter anderem:

Im Rahmen unseres monatlichen Online-Thementalks wird Erik Pless in das Thema einführen, anhand echter Fälle dessen Komplexität aufzeigen und für Fragen zur Verfügung stehen. In exklusiver Runde haben Sie die Möglichkeit, sich mit Erik Pless und weiteren Teilnehmern auszutauschen.

  • Wie ist ein Hersteller in den USA haftbar?
  • Arten von Produktfehlern im US-Recht
  • Rechtslage bzgl. Warnhinweisen und Anweisungen

Erik Pless

Erik Pless ist seit 1993 als Prozessanwalt im Nordosten von Wisconsin tätig und hat mehr als 70 Geschworenenprozesse bis zum Urteil geführt. Er ist hauptsächlich auf dem Gebiet des Versicherungs- und Deliktrechts tätig und verteidigt Versicherte und Versicherer bei Rechtsstreitigkeiten über Personenschäden, Versicherungsschutz und Arglist.

Mehr Informationen

Registrieren

Informieren Sie sich bei uns über neue Trends, hören Sie andere Denkansätze und bringen Sie Ihre eigene Sichtweise ein.
Bitte beachten Sie bei der Anmeldung, dass dieser Talk in englischer Sprache stattfindet.

Melden Sie sich jetzt an und nehmen Sie am nächsten Thementalk teil:
Mittwoch, 17.03.2021, um 16:00 Uhr
Jetzt registrieren